Allgemeine Informationen zur Nutzung unserer Dienstleistung

(1) Kostenlose Registrierung
Mit Ihrer Registrierung bei SachsenPersonal haben Sie beste Aussichten, in Kürze Ihren Wunschjob zu bekommen.
Die Registrierung ist kostenlos und kann jederzeit wieder rückgängig gemacht werden, indem Sie uns per Post bzw. E-Mail über Ihren entsprechenden Wunsch in Kenntnis setzen.
Mit Ihrer Registrierung bei SachsenPersonal wird eine Vielzahl von Arbeitgebern in Sachsen auf Sie aufmerksam. Wir stehen in ständiger Verbindung mit zahlreichen mittelständischen Unternehmen, die regelmäßig Personal suchen und hierfür die Datenbank von SachsenPersonal verwenden. 

(2) Unsere Leistung für Sie:
Die Vermittlung, d.h. die Herstellung eines individuellen Kontaktes zu einem potenziellen Arbeitgeber inklusive Anstellung ist kostenfrei.


(3) Verwendung Ihrer persönlichen Daten/Datenschutz/Newsletter 
Wir verwenden die von Ihnen mitgeteilten Daten ausschließlich, um individuelle Kontakte zu potenziellen Arbeitgebern herzustellen und Sie als möglichen neuen Arbeitnehmer ins Gespräch zu bringen und zu vermitteln. In unserer Online-Datenbank werden Ihre Daten anonym (ohne Namen und Kontaktdaten) veröffentlicht. Wir achten strikt auf die Einhaltung der gesetzlichen Datenschutzbestimmungen. Sie können jederzeit die Löschung Ihrer Daten erreichen, indem Sie SachsenPersonal Ihren entsprechenden Wunsch schriftlich, per E-Mail (post@sachsenpersonal.de) oder auf sonstigem Wege mitteilen.


Wir bitten Sie, Ihre Registrierung selbständig laufend zu aktualisieren, wenn sich Änderungen in Ihren Interessen ergeben (geänderte Jobwünsche, Erwerb zusätzlicher Qualifikationen, neuer Arbeitgeber etc.). Alternativ können Sie uns auch auf sonstige Weise über entsprechende Änderungen informieren. Hierdurch tragen Sie dazu bei, Ihre Vermittlung in einen neuen Job zu optimieren. 
Sachsenpersonal erinnert die Nutzer in regelmäßigen Abständen daran, die Aktualität Ihrer Angaben zu überprüfen.
Wir bitten Sie ferner uns mitzuteilen, wenn Sie kein Interesse mehr an einer Vermittlung haben, und Ihre Registrierung in diesem Fall wieder zu löschen. Hierdurch unterstützen Sie SachsenPersonal, die Datenbank aktuell zu halten.
SachsenPersonal überprüft selbst regelmäßig den Datenbestand auf Aktualität und behält sich vor, Eintragungen, die nicht mehr aktuell sind, wieder zu löschen.


(4) Auskunft- und Mitwirkungspflichten nach erfolgreicher Erfüllung unserer Dienstleistung
Sie verpflichten sich uns alle Informationen die durch unsere Leistung zu einer Anstellung geführt haben unaufgefordert mitzuteilen und wir sind berechtigt für uns relevante Nachweise wie Arbeitsvertrag zu fordern um unsere Leistung mit dem Unternehmen ordentlich zum Abschluss zu bringen. (Hierbei ist der Unternehmensname, Ausstellung Arbeitsvertrag und Arbeitsantritt u.ä. nur für SachsenPersonal relevant)


Weitere Hinweise gemäß DSGVO ausführlich:

Registrierung auf unserer Website

Art und Zweck der Verarbeitung:
Bei der Registrierung für die Nutzung unserer personalisierten Leistungen werden einige personenbezogene Daten erhoben, wie Name, Anschrift, Kontakt- und Kommunikationsdaten (z. B. Telefonnummer und E-Mail-Adresse). Sind Sie bei uns registriert, können Sie auf Inhalte und Leistungen zugreifen, die wir nur registrierten Nutzern anbieten. Angemeldete Nutzer haben zudem die Möglichkeit, bei Bedarf die bei Registrierung angegebenen Daten jederzeit zu ändern oder zu löschen. Selbstverständlich erteilen wir Ihnen darüber hinaus jederzeit Auskunft über die von uns über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten.

Talent-Pool
Im Rahmen der Bewerbung bieten wir den Bewerbern die Möglichkeit an, in unseren „Talent-Pool“ für einen Zeitraum von zwei Jahren auf Grundlage einer Einwilligung im Sinne der Art. 6 Abs. 1 lit. a. und Art. 7 DSGVO aufgenommen zu werden.
Die Bewerbungsunterlagen im Talent-Pool werden alleine im Rahmen von künftigen Stellenausschreibungen und der Beschäftigtensuche verarbeitet und werden spätestens nach Ablauf der Frist vernichtet. Die Bewerber werden darüber belehrt, dass deren Einwilligung in die Aufnahme in den Talent-Pool freiwillig ist, keinen Einfluss auf das aktuelle Bewerbungsverfahren hat und sie diese Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen sowie Widerspruch im Sinne des Art. 21 DSGVO erklären können.

Registrierfunktion
Nutzer können ein Nutzerkonto anlegen. Im Rahmen der Registrierung werden die erforderlichen Pflichtangaben den Nutzern mitgeteilt und auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zu Zwecken der Bereitstellung des Nutzerkontos verarbeitet. Zu den verarbeiteten Daten gehören insbesondere die Login-Informationen (Name, Passwort sowie eine E-Mailadresse). Die im Rahmen der Registrierung eingegebenen Daten werden für die Zwecke der Nutzung des Nutzerkontos und dessen Zwecks verwendet.
Die Nutzer können über Informationen, die für deren Nutzerkonto relevant sind, wie z.B. technische Änderungen, per E-Mail informiert werden. Wenn Nutzer ihr Nutzerkonto gekündigt haben, werden deren Daten im Hinblick auf das Nutzerkonto, vorbehaltlich einer gesetzlichen Aufbewahrungspflicht, gelöscht. Es obliegt den Nutzern, ihre Daten bei erfolgter Kündigung vor dem Vertragsende zu sichern. Wir sind berechtigt, sämtliche während der Vertragsdauer gespeicherten Daten des Nutzers unwiederbringlich zu löschen.
Im Rahmen der Inanspruchnahme unserer Registrierungs- und Anmeldefunktionen sowie der Nutzung des Nutzerkontos, speichern wir die IP-Adresse und den Zeitpunkt der jeweiligen Nutzerhandlung. Die Speicherung erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen, als auch der Nutzer an Schutz vor Missbrauch und sonstiger unbefugter Nutzung. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte erfolgt grundsätzlich nicht, außer sie ist zur Verfolgung unserer Ansprüche erforderlich oder es besteht hierzu besteht eine gesetzliche Verpflichtung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. c. DSGVO. Die IP-Adressen werden spätestens nach 7 Tagen anonymisiert oder gelöscht.

Arten der verarbeiteten Daten
- Bestandsdaten (z.B., Personen-Stammdaten, Namen oder Adressen).
- Kontaktdaten (z.B., E-Mail, Telefonnummern).
- Bewerbungsdaten (z.B., Beruf, Ausbildung, Qualifikation, Berufswunsch, Lebenslauf und weitere Dokumente).
- Inhaltsdaten (z.B., Texteingaben, Fotografien, Videos).
- Nutzungsdaten (z.B., besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten).
- Meta-/Kommunikationsdaten (z.B., Geräte-Informationen, IP-Adressen).

Kategorien betroffener Personen
Besucher und Nutzer des Onlineangebotes (Nachfolgend bezeichnen wir die betroffenen Personen zusammenfassend auch als „Nutzer“).

Zweck der Verarbeitung
- Zurverfügungstellung des Onlineangebotes, seiner Funktionen und Inhalte.
- Erfüllung unserer Leistung zur Anbahnung neuer Anstellungen bei Arbeitgebern
- Beantwortung von Kontaktanfragen und Kommunikation mit Nutzern.
- Sicherheitsmaßnahmen.
- Reichweitenmessung/Marketing

Vertragliche Leistungen
Wir verarbeiten die Daten unserer Vertragspartner und Interessenten sowie anderer Auftraggeber, Kunden, Mandanten, Klienten oder Vertragspartner (einheitlich bezeichnet als „Vertragspartner“) entsprechend Art. 6 Abs. 1 lit. b. DSGVO, um ihnen gegenüber unsere vertraglichen oder vorvertraglichen Leistungen zu erbringen. Die hierbei verarbeiteten Daten, die Art, der Umfang und der Zweck und die Erforderlichkeit ihrer Verarbeitung, bestimmen sich nach dem zugrundeliegenden Vertragsverhältnis.
Zu den verarbeiteten Daten gehören die Stammdaten unserer Vertragspartner (z.B., Namen und Adressen), Kontaktdaten (z.B. E-Mailadressen und Telefonnummern) sowie Vertragsdaten (z.B., in Anspruch genommene Leistungen, Vertragsinhalte, vertragliche Kommunikation, Namen von Kontaktpersonen).
Besondere Kategorien personenbezogener Daten verarbeiten wir grundsätzlich nicht, außer wenn diese Bestandteile einer beauftragten oder vertragsgemäßen Verarbeitung sind.
Wir verarbeiten Daten, die zur Begründung und Erfüllung der vertraglichen Leistungen erforderlich sind und weisen auf die Erforderlichkeit ihrer Angabe, sofern diese für die Vertragspartner nicht evident ist, hin. Eine Offenlegung an externe Personen oder Unternehmen erfolgt nur, wenn sie im Rahmen eines Vertrags erforderlich ist. Bei der Verarbeitung der uns im Rahmen eines Auftrags überlassenen Daten, handeln wir entsprechend den Weisungen der Auftraggeber sowie der gesetzlichen Vorgaben.
Im Rahmen der Inanspruchnahme unserer Onlinedienste, können wir die IP-Adresse und den Zeitpunkt der jeweiligen Nutzerhandlung speichern. Die Speicherung erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen, als auch der Interessen der Nutzer am Schutz vor Missbrauch und sonstiger unbefugter Nutzung. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte erfolgt grundsätzlich nicht, außer sie ist zur Verfolgung unserer Ansprüche gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO erforderlich oder es besteht hierzu eine gesetzliche Verpflichtung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. c. DSGVO.
Die Löschung der Daten erfolgt, wenn die Daten zur Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Fürsorgepflichten sowie für den Umgang mit etwaigen Gewährleistungs- und vergleichbaren Pflichten nicht mehr erforderlich sind, wobei die Erforderlichkeit der Aufbewahrung der Daten alle drei Jahre überprüft wird; im Übrigen gelten die gesetzlichen Aufbewahrungspflichten.

Rechtsgrundlage:
Die Verarbeitung der bei der Registrierung eingegebenen Daten erfolgt auf Grundlage einer Einwilligung des Nutzers (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).
Dient die Registrierung der Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist oder der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Empfänger:
Empfänger der Daten sind Arbeitgeber und Unternehmer sowie weitere Dienstleister für die Anbahnung von Vorstellungsgesprächen und möglichen Anstellungen, sowie EDV Dienstleister die für den Betrieb und die Wartung unserer Website als Auftragsverarbeiter tätig werden.

Speicherdauer:
Daten werden in diesem Zusammenhang nur verarbeitet, solange die entsprechende Einwilligung vorliegt. Danach werden sie gelöscht, soweit keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Zur Kontaktaufnahme in diesem Zusammenhang nutzen Sie bitte die am Ende dieser Datenschutzerklärung angegebenen Kontaktdaten.

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich:
Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt freiwillig, allein auf Basis Ihrer Einwilligung. Ohne die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten können wir Ihnen keinen Zugang auf unsere angebotenen Inhalte und Leistungen oder Vorschläge bei potentiellen Arbeitgebern gewähren.

Erbringung unserer kostenlosen Leistungen für Nutzer

Art und Zweck der Verarbeitung:
Zur Erbringung kostenloser Leistungen für Arbeitsuchende werden von uns keine zusätzlichen Daten erfragt die nicht zur Vertragserfüllung notwendig sind, wie z.B. Zahlungsangaben.

Rechtsgrundlage:
Die Verarbeitung der Daten, die für den Abschluss des Vertrages erforderlich ist, basiert auf Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Empfänger:
Empfänger der Daten sind nur Unternehmen und potentielle Arbeitgeber sowie Partnerdienstleistungen in Kooperation und werden nicht zu anderen Zwecken weitergegeben oder verarbeitet.

Speicherdauer:
Wir speichern diese Daten in unseren Systemen bis die gesetzlichen Aufbewahrungsfristen abgelaufen sind. Diese betragen grundsätzlich 6 oder 10 Jahre aus Gründen der ordnungsmäßigen Buchführung und steuerrechtlichen Anforderungen.

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich:
Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt freiwillig. Ohne die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten können wir Ihnen keinen Zugang auf unsere angebotenen Inhalte und Leistungen gewähren.

SSL-Verschlüsselung
Um die Sicherheit Ihrer Daten bei der Übertragung zu schützen, verwenden wir dem aktuellen Stand der Technik entsprechende Verschlüsselungsverfahren (z. B. SSL) über HTTPS.

Änderung unserer Datenschutzbestimmungen:
Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung anzupassen, damit sie stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder um Änderungen unserer Leistungen in der Datenschutzerklärung umzusetzen, z.B. bei der Einführung neuer Services. Für Ihren erneuten Besuch gilt dann die neue Datenschutzerklärung.

Fragen an den Datenschutzbeauftragten:
Wenn Sie Fragen zum Datenschutz haben, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail oder wenden Sie sich direkt an die für den Datenschutz verantwortliche Person in unserer Organisation:
datenschutz@sachsenpersonal.de

Im übrigen wird in Bezug auf die Einwilligung des Kunden und weitere Informationen zur Datenerhebung, -verarbeitung und –nutzung auf die Datenschutzerklärung, und Registrierungsinformationen verwiesen, die auf der Webseite des Anbieters www.sachsenpersonal.de jederzeit über den Button … “Datenschutz“ oder „Infos zur Registrierung“ abrufbar und ausdruckbar ist.

Stand 04.01.2019

Drucken